1/2" Klasse 1 mit 48V Versorgung Type 1 (Artikelnummer: 7700)

Vorpolarisierte 1/2" Mikrofone

Meßmikrofone können in zwei Klassen eingeteilt werden.

Musiker-Messmikrofone

Dies sind zum einen Mikrofone, die aus dem Musikerbereich stammen und im allgemeinen eine preiswerte 1/4" Kapsel Elektretkapsel verwenden. Die Bauweise deutet teilweise auf 1/2" Mikrofone hin. Aber dies ist jedoch lediglich das äußere Gehäuse. Dadurch passen diese Mikrofone jedoch problemlos in 1/2"-Kalibratoren. Der bekannteste Vertreter aus dieser Gruppe ist das ECM8000 von Behringer, das auch für viele einfache Messungen völlig ausreichend ist. Aus dieser Gruppe gibt es auch sehr hochwertige Mikrofone, mit sehr linearem Frequenzgang (IEC60651 Klasse 1).

Diese Mikrofone verfügen über ein XLR-Stecker und benötigen eine Phantomspannung von 12-48V. Dadurch können sie an viele Soundkarten direkt angeschlossen werden.

Durch die kleine Membranfläche ist die Empfindlichkeit jedoch gering, so dass in der Regel nur Messungen oberhalb 30dB durchgeführt werden können. Messungen an leisen Geräten sind daher durch das Eigenrauschen begrenzt.

Klassische-Messmikrofone

Für anspruchsvollere Messungen werden dann die klassischen Meßmikrofone benötigt. Diese Systeme bestehen aus der Mikrofonkapsel (1/8"-1"), dem Vorverstärker und einer Versorgungseinheit. Die Gewinde der Kapseln sind standardisiert (60 UNS) und teilweise austauschbar. Die Mikrofonkapseln sind für verschiedene Anwendungen optimiert (Frequenzgang, Rauschpegel, maximaler Schalldruck etc.). Diese Mikrofonsysteme liefern Hersteller wie Bruel&Kjaer, G.R.A.S., Microtech Gefell etc. Die Preise für solche Komplettsysteme beginnen ab ca. 1400Euro.

Vorpolarisierte 1/2" Mikrofone

Für viele Messungen im Bereich der Lautheit ("Sone" Messung -ISO 532B-  oder nur der A-bewertete Schallpegel) von leisen Geräten (PCs, Laptops, Beamer, Lüftungsanlagen etc.) wird in der Regel ein unterer Messbereich von 20dB benötigt. Dies erreicht keins der Musiker-Messmikrofone. Die klassischen Messmikrofone liegen hingegen preislich deutlich über diesem Bereich. Daher gab es bisher in den Angeboten eine Lücke für wirtschaftliche Messungen von geringen Schallpegeln.

Wir bieten daher unter eigenem Markennamen, Messmikrofone an, die deutlich leistungsfähiger  als alle Musiker-Mikrofone sind. Preislich liegen sie im oberen Bereich der Musiker-Mikrofone jedoch deutlich unter den klassischen Meßmikrofonen.

Es handelt sich um 1/2" Kapseln (Standardgewinde 60UNS) mit passendem Vorverstärker. Der Frequenzgang entspricht IEC60651-Klasse 1. Diese Mikrofone werden über XLR direkt an Soundkarten angeschlossen und über die normale Phantomspannung versorgt. Der Anschluss ist damit wesentlich einfacher als die klassischen Messmikrofone, die meist über einen BNC-Anschluss verfügen.

Wir bieten dieses Mikrofon in zwei verschiedenen Kapseln an:

 

Typ 1: geringes Rauschen, Pegelbereich 17-148dB, Frequenzbereich 20-20kHz, 50mV/Pa

Typ 2: weiter Frequenzbereich 20-40kHz, hoher Pegel 25-160dB, 22mV/Pa

Der Maximalpegel bezieht sich auf die Mikrofonkapsel und nicht auf das Gesamtsystem.

Der lineare Eingangsspannungsbereich des Vorverstärkers beträgt 2200mV RMS.

Bei einer Kapsel mit 50mVPa ist der maximale Pegel (im Bereich der Linearität) 127dB RMS 130dB Peak

Bei einer Kapsel mit 22mVPa ist der maximale Pegel (im Bereich der Linearität) 134dB RMS 137dB Peak

Bei einer Kapsel mit 5mVPa ist der maximale Pegel (im Bereich der Linearität) 147dB RMS 150dB Peak

 

Gemeinsame technische Daten:

  • 1/2-Zoll System vorpolarisiert
  • linearer Eingangsspannungsbereich des Vorverstärkers 2200mV RMS @48V 500mV@24V
  • erfüllt IEC60651-Klasse 1
  • Omnidirektional
  • Anschluss über XLR
  • Versorgung über Phantomspeisung 48V
  • Kapselgewinde 60UNS
  • Baugröße: Länge 165mm, Durchmesser Kapsel 13.2mm, Vorverstärker 19mm
  • individueller Frequenzgang liegt bei
  • incl. passende Spinne zur vibrationsarmen Befestigung an Stativen
  • Lieferung in schützender Holzbox

 

Hörbeispiele

Wir können das erheblich geringere Rauschen dieser Mikrofone an einem einfachen Hörbeispiel veranschaulichen.

Verglichen wird das ECM8000 und das DJD Typ 1.
Mikrofonabstand ist ca. 1m und eine sehr leise Schallquelle aus einem Lautsprecher.
Beide Mikrofone verwenden den gleichen Vorverstärker (M-Audio mobile pre).
Verstärkung ist so eingestellt, das der Pegel identisch ist.
Durch den geringen Schallpegel ist Rauschen beabsichtigt und hier hört man deutlich den Unterschied im Grundrauschen
Das  ECM8000 rauscht ca. 12dB-15dB mehr.

Behringer ECM8000

https://www.dr-jordan-design.de/Download/ECM8000.mp3

1/2" Messmikrofon DJD Typ 1

https://www.dr-jordan-design.de/Download/DJD_3x1.mp3

 

Die deutlichen Unterschiede kann man sehr anschaulich auch an dem Kapselaufbau erkennen wie das folgende Bild zeigt.

 

Messmikrofonkapseln ECM8000

Im linken Teil sieht man das Mikrofon DJD Typ 1 ohne Schutzgitter, so das die empfindliche Membran sichtbar wird. Der rechte Teil zeigt ein ECM8000. Der große Kopf dient eigentlich nur dazu handelsübliche 1/2" Kalibratoren anzustecken. Die eigentliche Kapsel ist erheblich kleiner (1/4"). Der Membrandurchmesser ist etwa 4.5mm gegenüber 10.5mm. Die Membranfläche ist damit mehr als 4 mal so groß.

 

Preis: 831.81 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Frage stellen
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support